Betriebsweise

Die meisten meiner Völker stehen in meinem Bienenhaus.

Bei der Nachzucht suche ich in erster Linie sanftmütige Völker aus, weil ich meine Völker ohne Schleier und Handschuhe bearbeite. Ich betrachte meine Imkerei als Hobby, somit bin ich auch nicht auf eine möglichst hohe Ausbeute angewiesen (was nicht bedeutet, dass mir ein guter Ertrag nicht willkommen wäre).

Den Honigraum lasse ich jedes Jahr komplett neu ausbauen. Somit habe ich auch niemals bebrütete Waben im Honigraum. Die ausgeschleuderten Honigwaben benütze ich zur Bauerneuerung. Der Brutraum wird Zargenweise ersetzt. Somit habe ich maximal 1- jährige Brutwaben im Volk. Überwintert werden meine Völker auf 2 Zargen. (Später gebildete Ableger auf einer Zarge.)

[Home] [Meine Arbeit] [Bilder] [Betriebsweise] [Varroa] [Über mich] [Kontakt] [Legal] [Typisch deutsch] [Kinder auf meinem Stand] [Kleine Übersetzung] [Bienendiebstahl]